_ b e w e g u n g      
Das ganze Pferd für den ganzen Menschen:
Alles wird bewegt auf dem Pferd.
Nichts bleibt unbewegt

Dipl.-Reitsportlehrer Joachim Bock
Internationaler Trainerpass Level III
Sportliches Reiten | Dressur | Springen
Heilpädagogisches Reiten

Ernst-Toller-Straße 27
04425 Taucha
Funk 0175/333 55 62
Tel. 034298/144 42

Heilpädagogisches Reiten.
Was ist das eigentlich?

Heilpädagogisches Reiten hat in den letzten Jahren innerhalb der Bereiche Pädagogik
und Psychologie zunehmend an Bedeutung gewonnen.
Es ist geeignet, bei verhaltensauffälligen, lern- und geistig behinderten Kindern und Jugendlichen
positive Verhaltensänderungen einzuleiten und zu unterstützen.
Wegen seiner besonderen Eigenschaften steht das Pferd dem Menschen seit
Jahrtausenden sehr nahe. Seine spezifischen Fähigkeiten bringt es in den Interaktionsprozess ein.
So lassen sich beim therapeutischen Reiten oftmals bessere Ergebnisse
erzielen als mit herkömmlichen Methoden.
Das heilpädagogische Reiten spricht vier unterschiedliche Wahrnehmungsebenen an:

Die körperliche Ebene:
Trainieren der Haltungs-, Gleichgewichts- und Stützfunktionen durch die
vom Pferderücken übertragenen Schwingungen, Regulieren des Muskeltonus

Die Empfindungsebene:
Einfühlen in die Bewegung des Pferdes, Spüren der Haut, der Temperatur und
des Atems des Pferdes

Die geistige Ebene:
Differenzieren von Bewegungsabläufen und...Erzählen von Geschichten

Bewußtseinsebene:
Vorausschauendes Integrieren der Bewegungsabläufe, Bewältigen von Hindernissen


Zielvorstellungen.
Individuell & sozial

Förderung im individuellen Bereich:
Motorische und sensorische Fähigkeiten, wie z.B. die Verbesserung des
Gleichgewichts sowie die kognitiven Fähigkeiten, wie die Sprache werden gefördert

Förderung im sozialen Bereich:
Soziale und emotionale Kompetenzen werden gestärkt, z. B. Erhöhung
des Selbstwertgefühls und der Abbau von Ängsten

Das Heilpädagogische Reiten und Voltigieren wirkt sich besonders bei folgenden
Zielgruppen mit folgenden Auffälligeiten positiv aus:
Entwicklungsverzögerung | geistige Behinderung | Autismus
Lernbehinderung | Verhaltensauffälligkeit | Sinnesbehinderungen
Sprachbehinderungen


Die Ausbilder/Trainer.
Pädogogen & Psychologen und das Pferd

Die heilpädagogischen Reitstunden werden von einem erfahrenen Lehrer mit
speziellen Zusatzausbildungen geleitet. Die fachlich fundierte
Arbeit des Heilpädagogen fördert bei behinderten oder von Behinderung bedrohten
Kindern und Erwachsenen die Möglichkeiten der Frühvorsorge, der Rehabilitation
und der sozialen Integration.
Das speziell ausgebildete Pferd steht dem Heilpädagogen als verlässlicher Partner
zur Seite. Die Arbeit und der Umgang mit ihm hilft Kindern, Jugendlichen
und Erwachsenen bei der Bewältigung u. a. folgender Probleme:
Umgang mit Ängsten und Frustrationen | Aufbau von Vertrauen
Selbstwertgefühl und angemessene Selbsteinschätzung
Schulung des Konzentrationsvermögens | Umgang mit Antipathien und Aggressionen


Im Kinderheim Machern erteilt der Dipl.-Reitsportlehrer Joachim Bock
heilpädagogischen Unterricht für Gruppen von Kindern und Jugendlichen des Heimes.
Außerdem kann heilpädagogisches Reiten auch für
Nichtangehörige durchgeführt werden.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns. Wir informieren Sie
gern über Unterrichtstage und Konditionen.


Wer kann mit uns reiten?
Und was braucht man zum Reiten?


Reiten kann man in jedem Lebensalter. Mit einem Tier umzugehen
und sich ihm anzuvertrauen, bringt sowohl Kindern als auch Erwachsenen
eine ganz besondere Erfahrung.
Geritten wird unter fachkundiger Anleitung, zuerst mit dem geführten Pferd,
dann an der Longe und schließlich – abhängig vom bisher
erworbenen Können – frei auf dem Gelände des Heimes.
Zum Reiten selbst braucht man nicht viel: bequeme Kleidung,
die an die Witterung angepasst sein sollte, denn es wird unter freiem Himmel geritten.



Heilpädagogisches Reiten.
Inmitten einer schönen Parklandschaft

Die heilpädagogischen Reitstunden werden im Parkgelände des Kinderheims
in Machern durchgeführt. Der Reitplatz liegt im Freien und
wird von wunderschönen alten Bäumen beschattet. Die Tatsache,
bei Wind und Wetter zu reiten, schafft das besondere Gefühl, im Einklang mit
der Natur zu sein.
Das Kinderheim Machern liegt am Rande der Gemeinde und ist leicht zu erreichen.
Fahren Sie bis zur Ampelkreuzung in der Ortsmitte und biegen Sie dort
in Richtung Bahnhof/S-Bahn ab. An der nächsten Kreuzung fahren Sie
geradeaus (nicht die abbiegende Hauptstraße benutzen!) bis zum Eichenweg.
Auf der linken Straßenseite befindet sich das Grundstück der Kinderheim Machern GmbH.

Unsere Ansprechpartner sind:
Leiter des Kinderheimes Herr Sebastian Kalamorz Telefon 034292/685 74
Reitlehrer Herr Joachim Bock Telefon 034298/144 42

Unsere Anschrift ist:
Kinderheim Machern GmbH
Eichenweg 1 - 04827 Machern

| nach oben | | Fenster schließen |