_ p e r s ö n l i c h k e i t      
Stimme und Sprechen

Wer kennt es nicht, das Gefühl, dass die Stimme im Hals stecken bleibt?
Dass sie versagt? In dieser Situation wird spürbar, dass die Stimme
neben der Sprache wichtigstes Kommunikationsmittel ist. Ohne Stimme ist
kein Sprechen möglich. Sprechen ist persönlicher Ausdruck.
Dadurch wird die Stimme zu einem integrierten Bestandteil der Persönlichkeit.
Verspannungen, mangelndes Körpergefühl und Hemmungen können die Stimme
am "Fließen" hindern.


Damit das, was ich zu sagen habe, bei meinem Gesprächspartner ankommt,
spielt neben der Stimme auch die Art und Weise, wie ich etwas
ausspreche, eine Rolle. Mangelnde Ausformung der Laute, geringe Mundöffnung,
zurückgenommene Sprechweise können Ursachen dafür sein, dass die
Worte mein Gegenüber nicht erreichen.

Mein Programm geht über Atem- und Entspannungsübungen hin
zu Stimm- und Sprechübungen mit dem Ziel,
die stimmliche und sprachliche Präsenz zu schaffen.

Das Programm ist geeignet für Menschen aus sprechintensiven Berufen (Rundfunk- und
Fernsehmoderator/innen, Lehrer/innen, Dozent/innen, Sänger/innen, Schauspieler/innen).
Aber auch darüber hinaus ist jede und jeder herzlich eingeladen, die/der mehr
über seine Stimme erfahren möchte.
Die Anmeldung zum Unterricht ist für Einzelpersonen und Gruppen möglich.


Heike Rischka
Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
Michael-Kazmierczak-Str. 6
04157 Leipzig
Tel.: 0341/ 2358 118
Funk.: 0162/ 700 87 75
Email: heike.rischka@web.de

| nach oben | | Fenster schließen |